Spinnereimanagementsystem

Der Coropilot wurde zur Erfassung von Betriebs- und Qualitätsdaten von Rotorspinnmaschinen durch larus software entwickelt. Im Zentrum steht der SQL-Datenbankserver von Microsoft. Über verschiedene Bussysteme empfangen Prozesse Daten der Maschinen und speichern sie in der Datenbank. Das Frontend zum Benutzer ist als Webbrowser Oberfläche realisiert. Berichte für das Bedienpersonal und das Management werden mit Crystal Reports erzeugt. Klicken Sie auf das Bild rechts!

Warum das System eine hohe Akzeptanz hat

Jeder Kunde hat seine eigenen Vorstellungen welche Daten für ihn die Wichtigsten sind, um eine optimale Qualität seines Endproduktes zu garantieren. Das System läßt sich darauf schnell und einfach anpassen. Durch den Einsatz des Apache-Webservers muß die Änderung auch nur auf dem Server gemacht werden. D.h. es ist auch nur ein Server zu betreuen und alle Clientsysteme arbeiten immer mit der aktuellen Programmversion, was den Supportaufwand erheblich verringert.

Systemadministratoren akzeptieren die Software, weil sie auf den PCs der Benutzer keine Software zusätzlich installieren müsen und somit für sie kein zusätzlicher Zeitaufwand entsteht oder Unverträglichkeiten mit anderer Software zu erwarten ist.

Verwendete Bussysteme

  • Serielles Protokoll
  • Texnet, ein spezielles System für Textilmaschinen
  • Ethernet

Browseroberfläche

Die Schnittstelle zu den Benutzern ist als Weboberfläche ausgeführt. Darüber lassen sich jederzeit bequem von allen vernetzten PCs im Kundenbetrieb Produktions-, Qualitäsdaten und statistische Langzeitanalysen abrufen. Falls nötig können auch ausgewählte Maschineneinstellungen von ausgewählten Benutzern verändert werden.

Datenbank

Der Datenbankserver von Microsoft speichert bis zu 50 Ereignisse pro Sekunde. Die hohe Performance erreichen wir durch die vielseitigen Optimierungsmöglichkeiten. Dazu zählen u.a. Stored Procedures und Indizierungen der Tabellen. Die Datenschnittstellen zu Prozessen und der Clientsoftware sind durch Datenbankviews realisert. Dadurch bedeuten Erweiterungen und Änderungen an Tabellen nicht unbedingt auch Anpassungen an anderen Softwareteilen.

Reportingsystem

Alle Berichte für die Benutzer, vom Bediener bis zum Management, sind mit Crystalreports erstellt. Sie werden über die Webbrowseoberfläche aufgerufen, auf dem Server im PDF-Format erstellt und dann an den Client zurückgeliefert.

Einsatzgebiet

Die Software wird weltweit eingesetzt und von Deutschland aus über Fernwartungswerkzeuge gepfelgt.